"Kickt die Kirche aus dem Koma"

Eine junge Frau fordert Reformen

Zu den Gläubigen, insbesondere zur jüngeren Generation, findet die katholische Kirche gegenwärtig kaum noch einen Draht. Manche Kirchenführer scheinen sich damit abgefunden zu haben. Jacqueline Straub hingegen will sich nicht damit abfinden. Als engagierte junge Katholikin fordert sie von ihrer Kirche ein, nicht aufgegeben zu werden. Sie möchte Christin in einer lebendigen Kirche sein. Deshalb will sie, dass die Kirche sich radikal verändert. Denn nur dann kann die Kirche die Menschen ansprechen, und nur dann kann sie kommenden Generationen die Botschaft des Jesus von Nazaret weitergeben. Jacqueline Straub kämpft dafür, dass die Kirche eine Zukunft hat. Aber damit die Kirche diese Zukunft erlebt, muss sie sich ändern – jetzt!

Jacqueline Straub fühlt sich seit ihrer Jugend zur römisch-katholischen Priesterin berufen und kämpft seit Jahren für mehr Gleichberechtigung in der Kirche. Der britische Sender BBC hat sie auf die Liste „BBC 100 Women 2018“ gewählt und zählt sie zu den 100 inspirierendsten und einflussreichsten Frauen der Welt. Mehr Infos über sie findet man auf der Hompepage von Jacqueline Straub.

Referentin Jacqueline Straub, Theologin, Journalistin, Buchautorin
Termine Mittwoch, 13.11.2019, 19.30 Uhr
Ort Kath. Gemeindehaus, Heilig-Geist-Kirchplatz 4, Balingen
Beitrag 7,- € (erm. 4,- €)
Veranstalter Kath. Erwachsenenbildung Zollernalbkreis in Kooperation mit dem Kath. Jugendreferat/BDKJ-Dekanatsstelle Balingen
Anmeldung Keine Anmeldung erforderlich.