Gruppenleiter*innenausbildung

Dekanate Balingen & Tuttlingen-Spaichingen

Worum geht´s?

Die Gruppenleiter*innenausbildung (auch Kurspaket genannt) ist für alle Jugendlichen, die bereits eine Kinder- oder Jugendgruppe leiten oder demnächst leiten wollen.
Außerdem ist dieser Kurs geeignet für Oberminis, KjG-Pfarrjugendleitungen, Mitarbeiter*innen im Zeltlager und Jugendliche, die auf sonstige Weise ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind.

Was bringt´s?

  • Kennenlernen und Ausprobieren zahlreicher Spiele
  • Anregungen und Sicherheit für Gruppenstunden
  • Rechte & Pflichten als Gruppenleiter*in
  • Leitung von Gruppen (u.a. Leitungsstile)
  • Glaube und Spiritualität
  • Ich als Person (Was kann ich? Was will ich?)
  • Austausch mit Jugendlichen aus anderen Gemeinden, dieauch ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind
  • Zertifizierter Abschluss für die Jugendleiter*innen-Card

Kurz und knackig

Das Kurspaket besteht aus drei zusammenhängenden und aufeinander aufbauenden Teilen:

Grundkurs: 03. -07. Januar 2023 | JBS Königsheim
Aufbaukurs I: 03. - 05. März 2023 | Haus Murmeltier Donautal
Aufbaukurs II: 31. März - 02.April 2023 | Haus Murmeltier Donautal

Wichtiges

  • Mindestalter: am Ende des Kurses solltest du 16 Jahre alt sein (für Ausnahmen nimm bitte mit dem Jugendreferat Kontakt auf)
  • Teilnahmebeitrag: 200 € für Mitglieder im BDKJ
                                220 € für Nicht-Mitglieder
    ⇒ Tipp: Es ist üblich, dass die Kirchengemeinden/ dein Verband die Kosten übernehmen. Frage bitte vorher nach.
  • inkl. Verpflegung, Material, Unterkunft
     

Freistellung

Personen in der Ausbildung und Personen, die bereits arbeiten oder ein FSJ absolvieren können eine Freistellung beim Arbeitgeber für die Gruppenleiter*innenausbildung beantragen.
Hierzu kann der Träger der Maßnahme einen Antrag an den Arbeitgeber stellen. Diesen Antrag findest du hier: https://balingen.bdkj.info/nuetzliches-interessantes/freistellungsantrag

 

Anmeldeschluss und Fristen

  • Anmeldung hier über die Homepage bis spätestens Freitag, 09. Dezember 2022
  • Bei Absage nach dem 09. Dezember 2022 (Anmeldeschluss) werden 50 % des Beitrags einbehalten.
  • Bei Nicht-Teilnahme können wir den Beitrag nicht zurückerstatten.
  • Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich und nur für die komplette Gruppenleiter*innenausbildung möglich!

 

Antrag einer Juleica-Card

Nachdem die Gruppenleiterausbildung vollendet wurde, kann man unter www.juleica.de eine Jugendleiter*in-Card beantragen. Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen.

Ab 2023 erhält man nur noch für Inhaber*innen der Juleica Zuschüsse für Freizeiten und Bildungsangebote vom Landesjugendplan!

Hier kannst du dich online anmelden!

Verbindliche Anmeldung zur Gruppenleiterschulung